Close

14.07.2012

Deutsche Meisterschaft und Ixs Downhill Cup in Ilmenau

Letzes Wochenende fand das wichtigste deutsche Rennen statt, die Deutsche Meisterschaft im Rahmen des Ixs-Cups in Ilmenau. Die Anreise war wieder Donnerstags. Angekommen in Ilmenau war gleich zu sehen dass der Regen auch hier keine Umleitung genommen hatte. Nachdem wir das Pavillion im Fahrerlager aufgebaut hatten, starteten wir den Trackwalk. Die Strecke sah nach viel Spaß aus und es wurde wieder versucht das Beste aus dem kleinen Hang herauszuholen. Am Freitag- morgen vor dem Training wurde die Strecke dann noch einmal gewässert. Das Training verlief nicht ganz optimal, irgendwie fand ich keinen richtigen Flow auf der Strecke aber das Wochenende hatte ja gerade erst begonnen, so fiel dann leider aber auch der Samstag aus. Im Seeding-Run fuhr ich diesmal mit anderen Schuhen, die sich im Training auf der nassen Strecke als gut erwiesen hatten. Die Strecke war aber im Gegensatz zu meinem letzten Trainingslauf, der gute 5 Stunden zurücklag, um einiges abgetrocknet und schneller, weswegen ich keinen guten Halt auf den Pedalen fand. Am Ende erreichte ich den 82. Platz .

 

Photo von Paulus.Pictures
Am Sonntag wurde die Strecke für die Rennläufe noch einmal kurz bewässert doch danach kam die Sonne wieder raus. Für meinen Rennlauf hatte ich mir nach dem verpatzten Seedingrun etwas mehr vorgenommen, aber das Wochenende wollte auch zum Ende nicht meins werden. Ich sprang an einer der schnelleren Stellen mit dem Vorderrad auf einen etwas größeren losen Stein, kam von der Strecke ab und verlor meinen ganzen Schwung. Am Ende war ich zwar dennoch 4 Sek. schneller als am Vortag aber rückte 5 Plätze nach hinten auf Platz 87 und Platz 65 bei der Deutschen Meisterschaft.

Am Samstag geht es dann nach L’Alpe d’Huez zur Megavalanche mit einem kurzen Abstecher im Bikepark Lac Blanc auf der Hinfahrt. – Bis dahin Cheers